aart eventraum • thimiggasse 63 1180 • 0676 5098423 • mail
 
 MENÜ

 

 

 

Monika Herschberger - Quadrat II

 

Die Wiener Künstlerin Monika Herschberger zeigt Arbeiten des Zyklus „Quadrat“/2016-2017, in dem sie sich mit einer geometrischen Urform auseinandersetzt. Die Arbeiten sind eine „Meditation des Pinsels“, die von einer Vielschichtigkeit, durchbrochen von Wasser- und Farbspuren, gekennzeichnet sind. „Das Äußere wird zum Inhalt. Inhalt ist Form, Format.“ so die Künstlerin.

 

Ausserdem gibt sie bei der Vernissage eine jazzig-musiukalische Performance mit Eric Lary.

 

Di/20/06/2017 19:00 Vernissage

Ausstellung bis Di/11/07/2017

Die Wiener Künstlerin Monika Herschberger, deren künstlerische Arbeit sich bisher auf expressive informelle Malerei mit reduzierten Farbwelten konzentrierte, zeigt nun Arbeiten des Zyklus „Quadrat“/2016-2017, mit dem sie eine neue Richtung einschlägt. Das titelgebende Format ist zugleich Inspiration für die Werke. die in einer „Meditation des Pinsels“ entstehen und von einer Vielschichtigkeit, durchbrochen von Wasser- und Farbspuren, gekennzeichnet sind. „Das Äußere wird zum Inhalt. Inhalt ist Form, Format.“ so die Künstlerin.

„In ihrer Kunst ist viel Kraft, viel Lebensmut und Ausdauer zu spüren. Wenn man die Künstlerin persönlich kennt, fühlt man auch, dass sie verkörpert, was sie auf Leinwand oder Papier darstellt und hinter ihren Werken und deren Themen steht.“
Dr. Ursula Fischer, Galerie am Lieglweg

geb. 31.01.1976, 1995 - 1996 Wiener Kunstschule, Malerei bei Gerhard Hermanky, danach Selbststudium, 1996-2003 Konservatorium in Wien, Jazzgesang. Seit 2001 Ausstellungstätigkeit in Österreich, Deutschland und Ungarn u.a. Corvin Gallery (Budapest), kleine galerie, Galerie IG Bildende Kunst, Palais Kabelwerk, Ausstellungszentrum Heiligenkreuzerhof, Kunstforum Raumacht, Galerie am Lieglweg, Domenig Galerie,... Website: www.herschberger.at

 

 

 

Eric Lary – allseits bekannt für seine Virtuosität & Vorliebe für ausgedehnte Solos- zeigt sich in dieser Konstellation von einer anderen Seite: harmonietechnische Verfremdungen bilden zusammen mit einem groovigen Fundament den charakteristischen Sound, der zuweilen an Tuck & Patty erinnert. Zusammen mit dem souligen Timbre der ausdrucksstarken Sängerin Monika Herschberger entsteht daraus ein eigenständiger Klang, der für das Duo bezeichnend ist.

quadrat II © monika herschberger